Druckansicht
Startseite
Sitemap
Impressum
Zurück zur Startseite
blank
Sie befinden sich hier  STARTSEITE AKTIONEN Verkehrserziehung

 

Verkehrserziehung

Aktionen zur Verkehrserziehung und Sicherheit

Bustrainig für alle 5. Klassen
Zur problemlosen und sicheren Bewältigung des Schulweges organisierten wir für unsere neuen Mitschüler/-innen der 5. Klassen ein sogenanntes Bustraining  in Zusammenarbeit mit dem RVO und der Polizeiinspektion Wasserburg/Inn. Das Projekt erstreckt sich über 2 Schulstunden und beinhaltet einen Theorie- und einen Praxisteil. Während des Theorieteils, der im Klassenzimmer statt findet, werden mit Hilfe einer Videoanalyse und durch den Erfahrungsschatz der Schüler/-innen selbst die Probleme rund um das Busfahren besprochen. Während des Praxisteils befinden sich die Schüler/-innen an der Bushaltestelle bzw. im Bus. Hierbei werden den Kindern besondere Gefahrenquellen, wie z. B. der „tote Winkel“ vor Augen geführt oder sie spüren die enormen Beschleunigungskräfte, die bei einer Vollbremsung bereits bei einer geringen Fahrgeschwindigkeit von nur  30 km/h auf den Körper einwirken. Somit soll den Kindern die Notwendigkeit eines disziplinierten Verhaltens an der Bushaltestelle und im Bus selbst verdeutlicht werden.

 

Busbegleiter für die 5. Klassen
Dieses System der Busbegleitung für die neuen Schüler/-innen der 5. Klassen durch ältere Mitschüler hat bei uns an der Schule ebenfalls lange Tradition. Während der ersten Schulwoche helfen Schülerinnen und Schüler aus höheren Jahrgangsstufen, die die gleiche Buslinie benutzen, den „Kleinen“ aus der Vielzahl von Bussen, die vor unserer Schule warten, den richtigen Schulbus bzw. die richtige Haltestelle an der Salzburger oder Rosenheimer Straße für sie zu finden.

 

 

Schulbustraining 2012/2013

 

Schulbustraining 2010/2011

 

Schulbustraining 2007/2008

 

Schulbustraining 2004/2005

Luitpold-Gymnasium Wasserburg am Inn