Druckansicht
Startseite
Sitemap
Impressum
Zurück zur Startseite
blank
Sie befinden sich hier  STARTSEITE UNTERRICHT Biologie 4. Aktionen Multivision Fair Future

Multivision Fair Future

Der ökologische Fußabdruck

29. November 2013

 

Das bundesweite Schulprojekt „Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck“ war Ende November zu Gast in unserer Schule. Kooperationspartner des Projekts sind das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie, Oxfam Deutschland und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

 

 

Was würde passieren, wenn alle 6,8 Milliarden Menschen auf der Erde so leben wollten wie wir in Deutschland? Wenn sie unseren Lebensstil, unsere Mobilität und unseren Energiebedarf übernehmen würden? Hat die Erde dafür genügend Kapazität? Diesen und anderen Fragestellungen geht die Multivision „Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck“ auf den Grund.

 

 

Den Schülerinnen und Schülern wird anhand des Konzepts des Ökologischen Fußabducks der Begriff Nachhaltigkeit altersgerecht veranschaulicht. Dabei ist die Multivisionsschau durch ihre besondere Darstellungsform informativ, aufrüttelnd und unterhaltsam zugleich und motiviert die Schülerinnen und Schüler sich aktiv an einer nachhaltigen und fairen Zukunftsgestaltung zu beteiligen. Dass die Multivision eine sinnvolle Ergänzung zum Unterricht ist, davon ist auch die deutsche UNESCO-Kommission überzeugt und zeichnete das Projekt als „Offizielles Projekt der Dekade der Vereinten Nationen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014“ aus.

 

 

Die Multivision „Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck“ greift viele Lehrinhalte aus den Bereichen Erdkunde, Politik, Religion, Geschichte, Physik, Biologie und Gemeinschaftskunde auf. Weitere Informationen zur Multivision „Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck“ finden Sie bei Interesse im Internet unter www.multivision.info.  

 

Sebastian Kleinschwärzer

 

Luitpold-Gymnasium Wasserburg am Inn