Hilfe in Notlagen

Übersicht über inner- und außerschulische Hilfsangebote

Möglichkeiten der Schul- und Schullaufbahnberatung am LGW

Schulpsychologische Beratung

Die Schulpsychologin an unserem Gymnasium ist Frau OStRin Birgit Letzer. Anmeldungen für ihre ausgehängten Sprechstunden sowie Terminvereinbarungen erfolgen telefonisch unter der Nummer 08071/5956-28 (Anrufbeantworter) oder mittels E-mail über letzer@luitpoldgymnasium-wasserburg.de. Detaillierte Informationen erhalten Sie hier auf der Homepage oder auch über das Sekretariat.

Schullaufbahnberatung

Frau StDin Doris Hasse ist die Beratungslehrerin des Luitpold-Gymnasiums und insbesondere für Fragen der Schullaufbahn zuständig (Übertritt ans Gymnasium, Fächer- und Kurswahl, Schulabschlüsse, Übertritte an andere Schulen), sowie bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten. Außerdem ist sie Ansprechpartner bei Fragen der Berufs- und Studienfachwahl in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit. Sie ist telefonisch erreichbar unter der Nummer 08071/5956-29 (Anrufbeantworter), sowie per Mail: hasse@luitpoldgymnasium-wasserburg.de.

Stufenbetreuer und Verbindungslehrer

Bei pädagogischen Problemen stehen Ihnen außerdem die Stufenbetreuer, Herr OStR Widmann (Unterstufe), Herr StD Kreiner (Mittelstufe), Herr OStR Petri (Oberstufe) und Herr OStR Koplinger (Oberstufe) sowie die Verbindungslehrer, Herr StR Giese und Herr OStR Brandl zur Verfügung.



Akute Hilfe v.a. für Jugendliche ab 14 Jahren

  • Krisendienst Psychiatrie, 24 Stunden täglich, Soforthilfe in der Nähe (je nach Bedarf telefonisch, vermittelnd, mobil vor Ort), 0180 6553000 (max. 60 Cent pro Anruf) www.krisendienst-psychiatrie.de
  • „Nummer gegen Kummer“, anonym und kostenfrei auch Onlineberatung, 116111 www.nummergegenkummer.de
  • „Telefonseelsorge“, 24 Stunden täglich kostenfrei, auch Mail- und Chatberatung, 0800/1110111 www.telefonseelsorge.de
  • Rettungsdienst, 24 Stunden täglich, 112
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst, Bundesweite Nummer Onlineverzeichnis der Bereitschaftspraxen, 116117 www.kvb.de
  • Online-Beratung, Jugendliche helfen Jugendlichen, www.youth-life-line.de

Weitere Hilfsangebote

  • Im Landkreis:
    • Heckscher Klinik
      • Wasserburg (16 Jahre bis 21 Jahre), 08071/71-8133
      • Rosenheim (bis 14 Jahre)), 08031/3044-0
      • Waldkraiburg, 08638/98410
    • Klinik Roseneck (Prien), 08051/680
    • Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)
      • Landshut 0871/8521325
      • Altötting 08671/509-900
    • Caritas: Erziehungsberatungsstelle und Sozialpsychiatrischer Dienst (Ausssenstelle Wasserburg) 08031/203740
  • Kinderärzte und Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie/-Psychotherapie www.kvb.de/service/arztverzeichnis/ zur Ärztesuche
  • Psychologische Psychotherapeuten Therapeutensuche unter www.bptk.de Oder 0921/787765-40410
  • Stiftung Deutsche Depressionshilfe (u.a Online-Foren) www.deutsche-depressionshilfe.de Infotelefon 0800/3344533
  • Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (Onlineberatung) www.bke-jugendberatung.de
  • Staatliche Schulberatungsstelle Oberbayern-Ost www.schulberatung.bayern.de 089/982955110
  • Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Nussbaumstraße) www.kjp.med.uni-muenchen.de 089/4400-55911
  • Klinik für Kinder- und Jugendpsychosomatik (München-Schwabing) 089/30680
  • Die Arche, Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V. www.die-arche.de 089/334041

Literaturempfehlungen und Informationen zum Thema „Depression“ und „Suizid“

Matthew und Ainsley Johnstone, Mit dem schwarzen Hund leben, Wie Angehörige und Freunde depressiven Menschen helfen können, ohne sich dabei selbst zu verlieren, Verlag Antje Kunstmann GmbH München, 12.Auflage 2017, ISBN 978-3-88897-537-0.

Matthew Johnstone, Mein schwarzer Hund, Wie ich meine Depression an die Leine legte, Verlag Antje Kunstmann GmbH München, 12.Auflage 2017, ISBN 978-3-88897-537-0.

Matthew Johnstone, Den Geist beruhigen, Eine illustrierte Einführung in die Meditation, Verlag Antje Kunstmann GmbH München 2012, ISBN 978-3-88897-791-6.

Gabriele Pitschel-Walz, Lebensfreude zurückgewinnen, Ratgeber für Menschen mit Depressionen und deren Angehörige, Urban & Fischer Verlag München, Jena, 1.Auflage 2003, ISBN3-437-56440-4.

Alexander Wendt, Du Miststück, Meine Depression und ich, Fischer Verlag GmbH Frankfurt, 2016, ISBN 978-3-596-03539-7.

Larissa Wolkenstein und Martin Hautzinger, Ratgeber Chronische Depression, Informationen für Betroffene und Angehörige, aus: Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie, Band 30, Hogrefe Verlag GmbH&Co.KG, Göttingen, 2015, ISBN 978-3-8017-2516-7.

„Paul ganz untern – Depression bei Jugendlichen verstehen“ zu bestellen unter www.kjp.med.uni- muenchen.de/forschung/depr_br1php

Ein Dokumentar- und Informationsfilm über Depression von Michaela Kirst und Axel Schmidt (2016): Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag. Eine sagamedia-Produktion (www.die-mitte-der-nacht.de)